Die mündliche Prüfung Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement Teil 1


Die mündliche Prüfung Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement Teil 1

In diesem Azubi-Fragen-Video beantworte ich folgende Fragen zur mündlichen Prüfung Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement:

 

  • Wie begrüße ich die Prüfer?
  • Welche Fragen werden in der mündlichen Prüfung Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement (bzw. Fallbezogenes Fachgespräch) gestellt?
  • Welche Rolle spielt das Berichtsheft bzw. der Ausbildungsnachweis?

GRATIS: Live-Webinare mit neuen Themen!

100 % kostenfreie Ask-The-Gripscoach-Live-Webinare. Freue dich über die neuen Themen „Prüfungsangst sicher überwinden“ und „Wahlqualifikation: Personalwirtschaft“.

Jetzt kostenfrei buchen!



FACH-GESPRÄCH: Sicher bestehen mit maximalen Punkten

In diesen Webinaren erfährst du, worauf es im Fachgespräch der Report-Variante und klassischen Variante Kaufmann/-frau für Büromanagement ankommt: Ablauf, Präsentation, Fragen, Themen usw.

Hier Infos holen und buchen!



Mach dich fit für deine IHK-Prüfung Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement! Sicher und einfach mit GripsCoachTV.

Trage jetzt deine beste E-Mail-Adresse und deinen Vornamen ein und klicke danach auf „Anmelden“. Du bekommst sofort Zugangsdaten zugeschickt, mit denen du kostenfreien Zugriff auf über ein Dutzend Exklusiv-Videos bekommst, die sonst kostenpflichtig sind. In diesen Videos erkläre ich dir Prüfungswissen für die IHK-Prüfung Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement so einfach, wie du es von mir gewohnt bist. Zum Beispiel Buchführung, Marketing, Wahlqualifikation Personalwirtschaft usw.

Deine Daten werden 100 % vertraulich behandelt (Datenschutzerklärung anzeigen)!

Viel Erfolg!



GRATIS: Newsletter mit Geschenken

Abonniere jetzt den Gratis-Newsletter mit meinen besten Tipps + Infos für deine Prüfung + Prüfungsvorbereitung Kaufmann/-frau für Büromanagement und bekomme zwei Geschenke zum downloaden: Hörbuch "Kundenbeziehungen" + Muster-Report. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden (einfach auf den Abmelde-Link im Newsletter klicken). Deine Daten werden 100 % vertraulich behandelt!




5 Kommentare

  • Habe die externen Prüfung zur Kauffrau für Büromanagement hinter mir…bin leider durchgefallen, die Prüfer bei der mündlichen Prüfung waren meiner Meinung nach voreingenommen…weis nicht wie es jetzt weitergehen soll? Würde gerne wiederholen, weis nicht ob ich mich das trauen soll. Die mündliche Prüfung…schlimm!!!

    • Liebe Magdalena,

      oje, das tut mir unendlich leid! Weißt du, woran es lag?

      Bist du durch die komplette Prüfung gefallen oder „nur“ durch die mündliche? Das geht nicht eindeutig aus deinen Zeilen hervor.

      Grundsätzlich ist es keine riesige Katastrophe durchzufallen, weil du auch als externer Prüfling wiederholen darfst. Wenn es noch was zu retten gibt, wäre sogar eine Ergänzungsprüfung möglich. Oder du wiederholst nur bestimmte Fächer. Hier gibt es mehrere Möglichkeiten. Mein Tipp: Setze dich mit deiner zuständigen IHK in Verbindung und lasse dich beraten. In einem halben Jahr kannst du dann wieder antreten und die Prüfung rocken!

      Damit es garantiert klappt, solltest du lernen wie ein Berserker! Ich biete vieles kostenlos an. Ich lege dir auch meinen Master Club dringend ans Herz, weil er besonders für angehende Kaufleute für Büromanagement perfekt ist. Alle Videos sind für deinen Beruf 100 % prüfungsrelevant.

      Zusätzlich meine kostenfreien Webinare, wo ich sehr viele Tipps gebe. Die Webinare findest du hier.

      Kopf hoch, liebe Magdalena! Wer aufgibt hat verloren. Wer durchhält gewinnt! Alle erfolgreichen Menschen haben niemals aufgegeben. Und DU schaffst das auch – ich glaube an dich! 🙂

      Ganz liebe Grüße,

      dein Gripscoach

      • Magdalena Schmitt

        Habe einen neuen Termin für die nächste Prüfung die ist am 26 oder 27.09.16 also kein halbes Jahr dazwischen. In der mündliche Prüfung ….die wollten mich nicht bestehen lassen…waren voreingenommen. Habe das Thema Zahlungsverzug genommen. Habe auch Antworten können, habe gesagt wenn kein Zahlungstermin gegeben ist, dann gilt die 30 Tage Regelung und das man den Kunden vorher darauf aufmerksam machen muss.
        Dann habe die Prüfer gesagt sie wären eine Firma und hätten bei mir (auch eine Firma) gekauft und würden nicht bezahlen….dann habe ich gesagt freiwillig eine Zahlungserinnerung schreiben oder den Kunden anrufen und höfflich fragen warum….danach 1. , 2, und dann die 3 Mahnung schreiben was auch freiwillig ist. Ja und dann hat einer der Prüfer gesagt was machen sie wenn ich noch nicht bezahle? Ich : das Mahnverfahren einberufen beim Amtsgericht…..Gerichtsverhandlung, danach den Vollstreckbaren Titel holen, danach, den Vollstreckungsbescheid dann die Zwangsvollstreckung…ja und dann hat wieder einer der Prüfer gefragt….habe gesagt dann hole ich mir das Teil zurück …geht nicht ….weis ich auch da ich bei einem Handwerker 13 Jahre im Büro gearbeitet habe….ja und was ich machen würde wenn sie immer noch nicht bezahlen? habe dann gesagt dann würde ich ein Inkasso Unternehme einschalten….die wollten dann wissen was es noch gibt…ich wusste es nicht …ob ich schon mal was von einem Factor und einem Factoring gehört hätte …nein hatte ich bis dahin nicht, dann haben sie nach der Insolvenz gefragt was ich darüber wüsste…habe gesagt die Privatinsolvenz dauert 6 Jahre und einem Jahr Ruhe und es gibt die 3 jährige Insolvenz wo man Geld vorher einzahlen muss…wollte die nicht wissen…wollten wissen wie lange eine Geschäftliche Insolvenz geht…ich ….auch die 6-7 Jahre….nein hat der eine gesagt …die ginge sehr viel länger…das wusste ich dann nicht……muss sagen ich war sehr aufgeregt….dann haben die mich rausgeschickt und es hat sehr lange gedauert bis ich wieder reingerufen wurde… PS habe in der ersten Word und Excel eine fünf gehabt, in der zweiten in Wiso eine 4 , in der anderen auch eine 5, ich hätte noch 67 Punkte laut IHK gebraucht…und habe auch die Zusatzprüfung beantragt…..nur als ich wieder reinkam haben die mich gefragt…Frau Schmitt was denken sie was sie hier bekommen? ich habe gesagt eine 3……neeeein hat der eine gesagt nur eine fünf bis sechs…und die Zusatzprüfung machen wir mit ihnen auch nicht, sie hätten hier 100 Punkte erreichen müssen wir geben ihnen 35 Punkte, .ich aufgeregt habe gesagt das könne nicht sein….doch und wir müssen ihnen sagen das sie durchgefallen sind. Mir kommen jetzt noch die Tränen die wollten mich nicht durchlassen aber habe ich da echt nur 35 Punkte verdient? Habe echt Schiss vor der nächsten Prüfung ich muss ja glaube ich alles wiederholen außer Wiso….ich habe Prüfungsangst und bin 54 Jahre, mache eine externen Prüfung lerne bei der Wirtschaftsfachschule in Altenkirchen….so genug erzählt vielleicht kann mich einer verstehen das ich mir das eigentlich nicht mehr antun soll…vorallem die mündliche, vielleicht schmeiße ich es auch wenn die erste Prüfung nicht besser wird…..Schönen Sontag noch und liebe Grüße Magdalena

  • Habe am 30.06.16 meine Externen Prüfung für Kauffrau für Büromanagement Habe riesige Angst! Liebe Grüße