Mehr Infos
Aus- und Weiterbildung

Schlagwort: Jahresabschluss

Jahresabschluss einfach erklärt – Das Prüfungsthema, das kaum jemand versteht.

Deine allmählich näher rückende Prüfung beschäftigt dich? Hier spukt dir auch das Thema Jahresabschluss im Kopf herum? Am besten wir definieren einmal gemeinsam, worum es beim Jahresabschluss geht und was dich in der Prüfung erwarten könnte. Los geht’s. Dieser Begriff lässt sich denkbar einfach definieren. Mit einem Jahresabschluss wird ein Geschäftsjahr buchhalterisch abgeschlossen. Als Bestandteile der unternehmerischen Rechnungslegung geben Jahresabschlüsse Auskunft über das jeweilige Geschäftsergebnis und das Betriebsvermögen. Die grundsätzlichen Anforderungen an einen Jahresabschluss sind im Handelsgesetzbuch geregelt. Dabei ist Obacht geboten. Fehlerhafte und mangelhafte Jahresabschlüsse können dazu führen, dass die gesamte Buchführung zu verwerfen ist. Muss jedes Unternehmen einen Jahresabschluss erstellen? Alle Unternehmen und Kaufleute, die der doppelten Buchführung unterliegen, sind zur Erstellung eines Jahresabschlusses verpflichtet. Deshalb müssen Personengesellschaften und Kapitalgesellschaften als Kaufleute Jahresabschlüsse erstellen. Merke: Kleine Gewerbetreibende und Freiberufler sind nicht verpflichtet, Jahresabschlüsse nach dem Handelsgesetzbuch zu erstellen. Ihre Verpflichtung erstreckt sich lediglich auf eine einfache Buchführung in Form einer Einnahmen-Überschuss-Rechnung. Bei Einzelunternehmern beachte die Umsatzgrenze. Wer als Einzelunternehmer zu den Abschlussstichtagen zweier aufeinanderfolgender Geschäftsjahre nicht mehr als 600.000 EUR Umsatzerlöse sowie 60.000 EUR Jahresüberschuss erwirtschaftet hat (Stand: 2020), muss nicht bilanzieren und er muss keinen Jahresabschluss erstellen. Die inhaltlichen Mindestanforderungen an Jahresabschlüsse sind Bilanz und Gewinn- und

Mehr dazu

Jahresabschluss-Analyse einfach erklärt

Oje, was haben wir uns lange nicht mehr „gesehen“ … Da hat sich doch glatt Heimweh breitgemacht. Aber ich war fleißig! Viele neue Club-Videos sind online. Ich melde mich mit einem brandneuen Video bei euch zurück. Riecht wie ein fabrikneues Auto. Nicht zuletzt, weil eben auch Autofabriken damit was anfangen können. Es geht um die Jahresabschlussanalyse einfach erklärt, gewünscht von Luke.In diesem Video erfahrt ihr, was die Jahresabschlussanalyse ist. Und was die Unternehmer, bzw. ihre bezahlten „Sklaven“, dabei genau, wann, wie und überhaupt machen.

Mehr dazu

Rechnungsabgrenzung einfach erklärt

Florian schrieb mir eine ganz nette E-Mail. Darf ich?“[…] zunächst meinen Glückwunsch und Dank für diese wirklich hervorragenden Videos!! Ich selbst bereite mich gerade auf meine Prüfung im Mai vor (Bürokaufmann) und bin sehr begeistert […] Viele Lücken konnte ich inzwischen schließen. Doch was mir bei meinen Übungsprüfungen bisher noch Schwierigkeiten bereitet ist die Buchung von Gehältern bzw. Löhnen und deren Nebenkosten. Welche Konten werden berührt und welche Buchungssätze finden Anwendung? Gibt es dazu bereits ein Video oder ist eins in Vorbereitung? Ich denke, dass ich nicht der Einzige bin, der damit in Konflikt steht?[…]“Nein, lieber Florian. Du bist nicht allein. Und ich heiße dich herzlich Willkommen im Klub der Ich-will-keine-Konflikte-mehr-mit-dem-Prüfungsstoff-Prüflinge.Die gewünschte Rechnungsabgrenzung nehmen wir uns heute vor die Brust. Das Buchen von Löhnen & Gehältern in einem der folgenden Videos.In diesem Video erfahrt ihr alles für die Prüfung Wissenswerte über die Rechnungsabgrenzung. Ob aktiv oder passiv. Für jeden Liebhaber ist was dabei. <hüstel-hüstel>

Mehr dazu