5 Gründe für eine Weiterbildung – Von mehr Gehalt bis zum beruflichen Aufstieg


5 Gründe für eine Weiterbildung - Von mehr Gehalt bis zum beruflichen Aufstieg

5 Gründe für eine Weiterbildung - Von mehr Gehalt bis zum beruflichen Aufstieg

Schulbildung schadet niemandem, sofern er sich später die Mühe macht, etwas Ordentliches zu lernen.
(Karel Soltan)

"Stillstand bedeutet Rückschritt". Warum? Wer sich im Job auf seinen Lorbeeren ausruht, wird schnell von anderen überholt. Die technische und digitale Weiterentwicklung rauscht am Stehenden vorbei. Mit einer gezielten Weiterbildung bleibst du in Bewegung und somit im Spiel. In diesem Artikel verrate dir 5 Gründe für eine Weiterbildung.

Weiter-Entwicklung durch Weiterbildung

Früher galt der Grundsatz: eine gute, solide Ausbildung oder ein Studium ist die Garantie für beruflichen Erfolg.

Die Zeiten haben sich gewaltig geändert: Die rasante Entwicklung im technischen und digitalen Bereich führt dazu, dass lebenslanges Lernen immer wichtiger wird. Neue, innovative Berufsbilder entstehen, die ebenfalls eine konsequente Weiterentwicklung fordern. Wenn du am Ball bleiben willst, ist eine permanente Weiterbildung unerlässlich. So bist du immer auf dem aktuellen Stand und kannst die Anforderungen in deinem Job wesentlich besser bewältigen.

Wer solche Gründe für eine Fortbildung in die Tat umsetzt, überzeugt auch Vorgesetzte von seiner Leistungsbereitschaft. Du zeigst Engagement und stellst die Weichen für deine berufliche Weiterentwicklung.

Fortbildung als Garantie für einen sicheren Arbeitsplatz

Deine Arbeitsplatzsicherheit steigt, wenn du das kannst, was dein Arbeitgeber braucht. Und wenn sich die Zeiten ändern? So sterben Berufe aus und neue kommen hinzu.

Arbeitgeber legen Wert darauf, dass ihre Angestellten fachlich top-fit sind. Wenn bestimmte Entwicklungen - egal in welchem Bereich - an dir vorbeigehen, befindest du dich irgendwann auf dem Abstellgleis. Dein Arbeitsplatz ist jedoch nur dann sicher, wenn du in jeder Hinsicht auf dem Laufenden bist. Klar, eine absolute Garantie gibt es nicht.

Mit einer Weiterbildung, die dein Know-How erweitert, hast du sehr gute Job-Chancen. Sinnvoll sind beispielsweise Spezialisierungen, Erweiterungen der Sprachkenntnisse oder Soft Skills.

Dein beruflicher Aufstieg - ohne Weiterbildung kaum möglich.

Wie willst du die neuen Herausforderungen deines beruflichen Aufstiegs meistern, wenn die Expertise fehlt? Deshalb gilt: Wer vorwärts kommen möchte, kommt an einer gezielten Weiterbildung nicht vorbei. Das betrifft zum einen den fachlichen Bereich. Zum anderen Eigenschaften wie Kommunikations- und Durchsetzungsfähigkeit. Oder die Kunst, Mitarbeiter als Führungskraft zu motivieren und zu führen.

Schließlich können die Gründe für eine Weiterbildung auch in dem Wunsch liegen, dich beruflich selbstständig zu machen. Der Sprung in die Selbstständigkeit gelingt wesentlich besser und einfacher, wenn du dir rechtzeitig das notwendige Rüstzeug aneignest (Marketing, Buchführung etc.). Zum Beispiel den Meisterbrief.

Online-Training
Azubi-Ausbilder werden und beruflich aufsteigen

Erfahre in diesem Webinar, wie Du mit dem Ausbilderschein 37,5 % mehr verdienst.

Anmelden >>

Erfolg ist, was folgt: Höheres Einkommen, besserer Lebensstandard

Wenn du in deinem Job aufgehst und genau das gefunden hast, was dir Spaß macht, hast du einen echten Glückstreffer gelandet. Wir wissen jedoch alle: Das Einkommen darf ebenfalls passen. Gerade dann, wenn du gern und viel arbeitest, brauchst du die Sicherheit eines guten Verdiensts.

Eine Weiterbildung, die auf dein Berufsfeld abgestimmt ist, erleichtert dir den beruflichen Aufstieg. Und mit einem anspruchsvolleren Job steigt auch das Einkommen. Du kannst dir mehr leisten, dein Lebensstandard steigt. Zum Beispiel schöne Urlaubsreisen oder Wohneigentum.

Beim Statistischen Bundesamt kannst du nachlesen, inwiefern das Einkommen mit dem Bildungsstand steigt. Soviel vorweg: es steigt beträchtlich!

Dein Selbstwert-Gefühl steigt

Erinnere dich an das Gefühl, wenn du etwas Mächtiges geschafft hast. Zum Beispiel das Abitur. Du hast dich stark gefühlt, nicht wahr? Woran lag das? Dein Selbstwert-Gefühl wurde ein paar Zentimeter größer.

Viele Gründe können für eine Weiterbildung ausschlaggebend sein. Am wichtigsten ist vielleicht der Grund, den du für dich und die Entwicklung deiner Persönlichkeit siehst.

Beruflicher Erfolg und ein gutes Einkommen sind eine tolle Sache. Du profitierst ebenso in vielen weiteren Bereichen davon, wenn du wissbegierig, neugierig und lernbereit bleibst. Du erweiterst deinen Horizont und gewinnst mehr Selbstbewusstsein. Du weißt, was du kannst und was du leistest. Dein Selbstwertgefühl steigt, du bist ein interessanter Gesprächspartner. Finde deine persönlichen Gründe für eine Weiterbildung. Sie wirken wie ein Magnet. Und erlebe am eigenen Erfolg, wie sich der Aufwand lohnt.