Mehr Infos
Aus- und Weiterbildung

Schlagwort: Umsatzrentabilität

Die wichtigsten Formeln einfach erklärt

Alex bat mich, alle Formel in einem separaten Video zusammen zu fassen. Bisher sind einige in mehreren Videos verstreut. Alles geht leider nicht. Warum? Weil es über alle Berufe hinweg unendlich viele Formeln gibt. Unglaublich! :-ODeshalb habe ich mich für häufige Formeln entschieden. Formeln, die meiner Erfahrung nach öfter als andere in den Prüfungen vorkommen.In diesem Video erfährst duWas eine Gewinnschwelle ist und wie du sie berechnest (Gewinnschwelle/Break-Even-Point)Was dich ein Kredit auf Heller und Pfennig kostet (Kaufmännische Zinsformel)Wie reich du als Unternehmer wirklich bist (Eigenkapitalquote)Ob du in der Lage bist, deine kurzfristigen Verbindlichkeiten fristgerecht zu begleichen. (Liquidität 1. Grades)Wie viele Cents Gewinn pro Umsatzeuro übrig bleiben. (Umsatzrentabilität)Damit das Video schön kurz bleibt, werde ich dir diese Fragen Schritt für Schritt beantworten.Mehr Formeln findest du zum Beispiel in den Videos Lagerkennzahlen Teil 1, Lagerkennzahlen Teil 2, Deckungsbeitrag, Break-Even, Rentabilität und Liquidität (Club-Video).

Mehr dazu

Rentabilität einfach erklärt

Stellt euch vor, ihr habt 50.000 € vom Oma geerbt (ja, ja, ich weiß. Schön wär’s …). Und ihr wisst überhaupt nicht, was ihr mit der Kohle anfangen sollt (ja, ja, ich weiß. Schön wär’s …). Was tun mit der Kohle, damit sie für euch rentabel ist? So lange, bis ihr wisst, wofür ihr sie ausgeben wollt.Unternehmer wollen ihre Kohle ebenso rentabel anlegen. Und was bedeutet rentabel? Einträglich. Und im Wort Einträglich steckt Ertrag drin. Kurz gesagt: Unsere Moppen sollen Kinder bekommen!Deshalb nehmen wir uns hier die Rentabilität vor die Heldenbrust. Was ist das? Und welche Arten sind für eure Prüfung wichtig? Hier erfahrt ihr es. Einfach Lucki-Lucki machen. Viel Späßle!

Mehr dazu