Produktpolitik einfach erklärt


Produktpolitik einfach erklärt

Produktpolitik einfach erklärt

Update vom 09.12.2015
Weil es hier Rückfragen gab: Bei der Produkt-Diversifikation handelt es sich um NEUE Produkte, die aus den bestehenden hervorgehen (wie beschrieben, sonst wäre es ja eine Innovation). Alles klar?


Innovate or die. Nein. Nicht du. Ich meine Unternehmen. Nokia hat das nicht kapiert. Ihr kennt die Folgen. Vom einzigen Marktführer ... Apple hat zur rechten Zeit die richtige Lunte gerochen. Und bahnbrechende Innovationen auf den Markt geworfen: Es fing an mit dem iPod. Es nahm seinen Lauf über das iPhone. Und mit dem iPad wird sicher noch lange nicht Schluss sein.

An praktischen Beispielen zeige ich euch die Geheimnisse der gar nicht so geheimnisvollen Produktpolitik: Innovation, Eliminierung, Variation, Diversifikation usw. Der Gripscoach hat sie alle …

Sorry, Aboutt Blankk. Für die Beispiele jenseits von Südafrika. Reisebüros sind einfach zu spezifisch für alle anderen Azubis. Wenn du konkrete Beispiele für deine Afrika-Aufgabe brauchst, maile mir bitte.

Steigere Deinen Prüfungserfolg mit Webinaren

Freue dich über viele prüfungsrelevante Themen, wie Buchführung, Marketing, Report usw.

Mehr dazu