Buch-Empfehlung Industriekaufmann – Welches Buch für Deine Prüfungsvorbereitung lässt keine Wünsche offen?

Sicher zum Industriekaufmann - So geht es richtig!

Alle Wege führen nach Rom. Alle? Nicht wirklich. Aber wer sicher zum Industriekaufmann gelangen will, der kann sich auf die hier beschriebenen Wege verlassen. So als wäre es ein Navi für die Prüfung. Und das natürlich auf der Basis, dass den unterschiedlichen Lernpräferenzen Rechnungen getragen wird.

Wieso ist das wichtig? Nun, jeder Mensch ist unterschiedlich und bevorzugt entsprechend unterschiedliche Wege beim Erlernen eines bestimmten Stoffs. Würde sich ein Buch nur auf einen einzigen Lernweg festlegen, würden diverse andere Optionen keinerlei Berücksichtigung finden. Und das ist schlecht, weil inkomplett. Hier wären wir dann wieder bei allen Wegen, die nach Rom - an dieser Stelle Synonym für 'Sicher zum Industriekaufmann' - führen.

Das beste Buch, um sicher zum Industriekaufmann zu gelangen - gibt es das?

Was ist eigentlich "das beste Buch"? Und gibt es dieses Produkt wirklich oder ist es wie beim "Ungeheuer von Loch Ness"? Viele glauben dran, obwohl sie es nie sahen?

Ein Buch, das bei der Vorbereitung auf die Prüfung zum Industriekaufmann hilft, den Leser also erfolgreich und sicher zum Industriekaufmann werden lässt, ihn durch seine Ausbildung nebst Prüfungen "laviert", kann nicht schlecht sein. Doch wie wird es zum "besten Buch"? Indem es komplett alle relevanten Bereiche abdeckt und Tipps gibt, die andere Produkte nicht auf dem Schirm haben. Ja, so einfach kann die Definition von "das beste Buch" sein. Effizient und ergebnisorientiert, damit jeder Leser eine reelle Chance hat, sicher zum Industriekaufmann zu gelangen.

Doch ist ein Buch nicht schrecklich "80s-ish"? Nein. Natürlich ist das Lernen mit modernster Technik und modernen Medien hip, angesagt und en vogue. Hörbücher, Podcasts, Videos auf YoutTube oder anderen Plattformen, Lernkarten und viele, viele weitere Wege sind selbstverständlich zeitgemäß.

Aber bei all dem wird oftmals ein wesentlicher Faktor vernachlässigt, der sicher zum Industriekaufmann führt: das Nachschlagewerk. Ein Buch, in welchem man sich selbst mit Zetteln, Lesezeichen oder womit auch sonst Stellen markiert, in denen man selbst "Intensivierungsbedarf" verortet. Hier bin ich schwach, hier muss ich nacharbeiten. Post-it rein oder Lesezeichen, fertig. Oder auf einen Zettel schreiben, Seite XX nacharbeiten, weil noch nicht sattelfest.

Was muss das Buch können, mit dem sicher zum Industriekaufmann wird?

Jeder Mensch lernt, wie bereits erwähnt, anders. Und doch sind es die kleinen Feinheiten, die einem Buch den Stempel "das kann was" verleiht. Hier geht es dann glasklar um die Art des Vortrags. Wie gut ist die Autorin oder der Autor in der Lage, den anspruchsvollen Stoff, den es möglichst lückenlos zu erlernen gilt, um sicher zum Industriekaufmann zu werden, verständlich rüberzubringen?

Was bringt mir ein Buch, bei dem ich XX Prozent des Inhalts nicht verstehe, weil er viel zu kompliziert ausformuliert wurde? Richtig, nichts. Im Gegenteil, es verwirrt mich unter Umständen nur mehr, macht Lerninhalte, die durch die schulische Begleitung während der Ausbildung gegebenenfalls schon saßen, zunichte. Das ist kontraproduktiv.

Also muss "das beste Buch", um sicher zum Industriekaufmann zu gelangen, nach einem einfachen Grundprinzip vorgehen: KISS! Keep it simple, stupid. Immer dann, wenn es mehrere Ansätze für die Erklärung eines bestimmten Sachverhaltes gibt, hier um sicher zum Industriekaufmann zu werden, ist der einfachste und verständlichste Weg zu präferieren.

Doch was macht das Buch in diesem Falle so optimal und was sorgt für die Aussage, das beste Buch, um sicher zum Industriekaufmann zu gelangen? Content ist wichtig! Und in diesem Buch findet sich all das wieder, was zum Erreichen des Ziels notwendig oder wichtig ist. Absolut alles! Ebenso ist der Aufbau so gehalten, wie es lernoptimiert laufen soll. Das wäre? Genau, ein System, das auf Frage und Antwort basiert. Denn exakt so läuft das Prüfungsprinzip ab. Es werden Fragen gestellt, auf die es mögliche Antworten gibt. Nur wenn die richtigen Antworten gegeben werden, kann der Weg sicher zum Industriekaufmann führen.

Was ist darüber hinaus an und bei einem Buch wichtig? Man muss sich ausgezeichnet gut im Buch zurechtfinden. Das heißt, ein Nachschlagewerk steht und fällt mit dem Stichwortverzeichnis. Ist das klar strukturiert und optimal aufgebaut, lassen sich nachzuschlagende Inhalte schnell finden. Und auf Schnelligkeit kommt es nun einmal beim Lernen auch an.

Das Element der Verständlichkeit - KISS - wird ebenso erfüllt. Last, but not least sind die Überprüfungsmöglichkeiten essentiell, ob der Lernstoff wirklich sitzt. Üben, üben, üben - mit den passenden Übungsaufgaben. Nur dann, wenn die Aufgaben korrekt gelöst sind, geht es sicher zum Industriekaufmann. Um den Lernerfolg zu gewährleisten, muss es die Abfragefunktion geben, die aber nur dann rund läuft, wenn die korrekten Lösungen angegeben werden. All das bringt dieses Buch mit. Ohne jeden Zweifel.

Ein guter Industriekaufmann tut was? Er spart bares Geld!

Bücher haben ihren Preis. Das gilt besonders für die Bücher, bei denen man weiß, dass sie nicht gut sind, sondern die besten Bücher darstellen. Doch auch hier kann der clevere angehende Industriekaufmann sein Geschick zeigen: durch den Gebrauchtkauf. Und das sogar als aktuellste Auflage.

Tipp: Bücher, bei denen es um Lernstoff geht, nie älter als zwei Jahre kaufen. Nur so bleibt der hohe Grad an Aktualität erhalten. Bei einem Buch mit Lerninhalten zur Führerscheinprüfung bringt einen die Ausgabe von 1978 heute eher nicht mehr sicher durch die Prüfung. Auch wenn es sicher lustig ist, dieses Buch im Jahr 2018 zu lesen. Das Motto "Aktualität" gilt selbstverständlich auch für kaufmännische Prüfungsinhalte.

Sicher zum Industriekaufmann / zur Industriekauffrau. Der gesamte Prüfungsstoff in einem Buch.

8.7

Umfang

10.0/10

Verständlichkeit

8.0/10

Nutzwert

8.0/10

Pros

  • Alles drin
  • Perfekt zum Nachschlagen
  • Frage-Antwort-Aufbau
  • Tolle Übungsaufgaben

Cons

  • Sehr teuer
  • Teilweise zu viel Detailwissen

4 Kommentare

  • PS: ich würde immer in die aktuelle Fassung investieren.

  • Hallo, ich habe das Buch für Kauffrau Groß und Außenhandel. Ich liebe es. Das was die Lehrer nicht rüberbringen können und ich nicht bei Gripscoach finde ist da drin!!

    • Hallo Sandra,

      das hab ich auch! Genau genommen habe ich so ziemlich alle aus der Reihe „Sicher zum“. Eine wahre Goldgrube.

      Liebe Grüße und einen schönen Abend! 🙂