Mehr Infos
Aus- und Weiterbildung

Schlagwort: wie werde ich millionär

Der Weg zur ersten Million – Schritt für Schritt mit Robert T. Kiyosaki

Kannst du dich an den ersten Artikel zum Thema Erfolg und finanzielle Freiheit erinnern? Es ging um das Buch „Florian wird Unternehmer“. Es folgte das Geheimnis, warum Reiche reich sind und reicher werden. Heute schließen wir die Reihe mit Robert T. Kiyosakis Buch „Cashflow Quadrant“ ab, damit wieder Zeit für ein neues Erklärvideo frei ist. Warum schreibe ich über dieses Thema? Ich schrieb es bereits und wiederhole mich gerne: Ich wünschte, ich hätte dieses Wissen als 20-Jähriger gehabt. Es ist ja nicht so, dass einem erfolgreiche Millionäre an die Hand nehmen und dir zeigen: „So geht’s, Jung!“. Ich finde diese drei Bücher absolut nützlich für junge Menschen, die Großes in ihrem Leben vorhaben. Dazu bedarf es finanzieller Freiheit. Geld sollte keine große Rolle spielen. Denn wenn es das tut, tut’s meistens weh. Es muss nicht gleich die Million sein. Jedoch brauchst du Geld, um dir bestimmte Wünsche zu erfüllen. Ein Weg ist der von Robert T. Kiyosaki, den er in diesem Buch beschreibt. Legen wir los … Auf welcher Seite des Cash-Flow-Quadranten möchtest Du sein? Robert T. Kiyosaki teilt die Menschen-Typen in vier Klassen ein: E = Angestellte S = Selbständige B = Unternehmer I = Investoren E’s und S’s

Mehr dazu

Geld verdienen wie die Reichen – Warum Reiche reich sind

Im Beitrag Wie Du ein erfolgreicher Unternehmer wirst frug ich dich, ob du dir das Unternehmer-Dasein vorstellen kannst. Weil Unternehmer und Investoren Geld für sich arbeiten lassen, sind sie wirklich reich und frei zu tun was sie wollen. Während Angestellte und Selbständige selbst für Geld arbeiten, indem sie ihre Zeit für Arbeit aufwenden. Somit bleibt weniger Zeit übrig für Dinge außerhalb der Arbeit. Lass uns den Faden weiterspinnen, indem wir uns die Kernthesen des Buchs Rich Dad Poor Dad: Was die Reichen ihren Kindern über Geld beibringen von Robert T. Kiyosaki anschauen. Dieser Bestseller erklärt, warum Reiche reicher werden. Und alle anderen nicht.Das Buch lässt sich in ein paar Sätzen so zusammenfassen:Reiche halten ihre Ausgaben so niedrig wie möglich (kaum zu glauben).Gleichzeitig erhöhen sie ihre Einnahmen.Die Differenz aus Einnahmen und Ausgaben, die aufgrund der ersten beiden Punkte hoch ist, investieren sie in Vermögenswerte.Vermögenswerte sind Anlagen, die Geld in die Taschen bringen (zum Beispiel eigenes Unternehmen (das ohne Unternehmer läuft), vermietete Immobilien, Anleihen, Schuldscheine, Aktien, Investment-Fonds etc.).Von den Erträgen ihrer Vermögenswerte „leben“ sie. Zum Beispiel Gewinne, Mieteinnahmen, Zinsen, Dividenden, Tantiemen etc.So vermehren sich die Vermögen der Reichen, obwohl sie aufgrund ihrer Erträge aus den Vermögenswerten luxuriös leben können.Was machen laut Robert

Mehr dazu